SÜLZLE KOPF SynGas – Für eine saubere Umwelt

KOPF SynGas ist ein Joint Venture der beiden mittelständischen Unternehmensgruppen SÜLZLE und AVAT Automation. Die thermische Klärschlammverwertung von SÜLZLE KOPF SynGas ist ein flexibles und zukunftssicheres Verfahren zur effektiven Erzeugung von Energie aus Klärschlamm. Die innovative Technologie besticht durch einen besonders kompakten Anlagenaufbau, der be­reits bei geringen Schlammmengen eine wirtschaftliche Verwertung direkt am Ort der Entstehung ermöglicht. Bei SynGas wird Klärschlamm als Ressource betrachtet, die in vielfältiger Hinsicht wertvoll ist und ausgeschöpft werden muss.

Durch die dezentrale Klärschlammverwertung und Energieverwendung vor Ort wird nicht nur ein CO2-neutraler Energieträger genutzt, sondern auch der Schadstoffausstoß durch Klärschlammtransporte extrem reduziert. So leisten wir einen Beitrag zum Klimaschutz und stärken die regionale Wertschöpfung.

SÜLZLE KOPF und SÜLZLE KLEIN –  Alles aus einer Hand

Dabei stehen umweltschonende und innovative Verfahren im Vordergrund, die auch wirtschaftlich überzeugen. SÜLZLE KOPF, SÜLZLE KLEIN und SÜLZLE KOPF SynGas arbeiten deshalb Hand in Hand und interdisziplinär an Konzepten zur Wasseraufbereitung und Energienutzung.

Abbildung 1: Vollständige Abdeckung der Klärschlammbehandlungskette durch SÜLZLE KOPF, SÜLZLE KLEIN und SÜLZLE KOPF SynGas.